Karten spielen in der Seniorenbetreuung

alten-pflege-kartenspielSeniorenheime sind selten ein Ort der Freude – im Gegenteil, meist herrscht Langeweile und viele können ihren früheren Hobbys wie dem Kartenspielen nicht mehr nachgehen, weil sich einfach keine geeigneten Mitspieler finden.

Dabei wären Kartenspiele eine gute Möglichkeit um die geistige Fitness zu trainieren und ganz nebenbei eine die Freizeit ausfüllende Beschäftigung.

Sinnvolle Freizeitbeschäftigung

Gerade an dauerhaften Beschäftigungen mangelt es in einem Altenpflegeheim massiv. Gibt es Angebote, sind diese meist zeitlich stark begrenzt und treffen auch nicht immer den Geschmack der Bewohner. Viele kennen jedoch Spiele mit Karten – oft sogar aus der Kindheit – die sie gerne gespielt haben und auch im hohen Alter noch eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung sind.

Zu den klassischen Kartenspielen gehört das Spiel „Die schwarze Katze“ dessen moderner Ableger das Spiel Hearts ist. Die moderne Version ist ein beliebtes Spiel, dass beispielsweise bei Spieleanbieter wie Stargames online angeboten wird. Ziel bei diesem Spiel ist es, dass Sie mit den eigenen Stichen möglichst wenig Herzkarten haben und zudem nicht die Pik Dame stechen.

Geistige Fitness

Hearts ist ein Spiel, das einen wachen Geist erfordert und ihn auch fordert. Genau diese geistig fordernden Aktivitäten kommen in der Seniorenbetreuung oft zu kurz. Betreiber von Altenpflegeheimen sollten sich auch nicht scheuen, den Senioren einen PC zur Verfügung zu stellen, denn sie sind derzeit die Gruppe, die am stärksten dieses Medium erobert. Sogar in sozialen Netzwerken ist die Altersgruppe 55+ jene Gruppe von denen in den letzten Jahren die meisten Registrierungen zu verzeichnen sind. Geistig ist dies gleich die doppelte Herausforderung, die von der älteren Generation nicht nur gewünscht, sondern sogar gefordert wird, denn sie möchten nach wie vor aktiv am Leben teilnehmen, auch wenn sie in einem Altenpflegeheim wohnen.

Spaß am Spiel – Spaß am Leben

Fordernde Kartenspiele, wie sie bei Stargames angeboten werden, fördern nicht nur den Geist, das Spiel ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und bringt auch Spaß. Die Senioren müssen nicht erst Mitspieler im Heim finden, online stehen ihnen rund um die Uhr Spieler zur Verfügung, die sich mit ihnen messen wollen!

Bild von m.r.e. via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.