Generationskonflikt – Wenn alle unter einem Dach wohnen

alten-pflege-generationskonfliktFrüher war es weit verbreitet, dass mehrere Generationen unter einem Dach wohnten. Großvater, Eltern, Enkel und Urenkel lebten nicht selten auf engsten Raum zusammen. Heute machen es die moderne Arbeitswelt und die modernen Lebensentwürfe fast unmöglich, zusammen mit mehreren Generationen zu wohnen und zu leben. Doch seit einigen Jahren wird das Modell wiederbelebt.

Die Großeltern können sich um das Enkelkind kümmern, wenn die Eltern einmal für sich sein wollen, umgekehrt sind junge Leute im Hause, wenn die Senioren Unterstützung, Hilfe und Pflege benötigen. Das geht nicht immer konfliktfrei – doch ein großer Generationskonflikt lässt sich vermeiden, wenn man einige Grundregeln im gemeinsamen Leben beachtet.

Jede Generation braucht ihren Raum

Zusammenwohnen heißt nicht, stets zusammen zu sein. Für ein harmonisches Zusammenleben ist das eine wichtige Voraussetzung, dass jeder auch einmal für sich sein kann. Optimal sind abgeschlossene Wohneinheiten für die einzelnen Parteien. Die Türen mögen zwar stets offen stehen, wenn man sich gut versteht. Doch auch dann darf es nicht an der Möglichkeit fehlen, die Türen schließen zu können und sich zurückzuziehen.

Barrierefreie Gestaltung

Mit dem hohen Alter kommen viele Alltagsprobleme auf die Menschen zu, wenn die körperlichen Kräfte nachlassen und schon eine kleine Stufe zur unüberwindlichen Barriere wird. Ein barrierefreier Ausbau ist daher unverzichtbar. Denn so gut man sich auch verstehen mag und so hoch die Bereitschaft zur Hilfe auch ist, wenn bauliche Bedingungen nicht stimmen, kann das Zusammenleben bald für alle Beteiligten zur Qual werden.

Klare Regeln

Im Hause ist immer etwas zu tun. Deshalb ist es notwendig, die anfallenden Aufgaben so klar wie möglich zu teilen. Denn nichts birgt mehr Ärger für die Gemeinschaft, wenn Sachen unerledigt bleiben, weil sich niemand dafür verantwortlich fühlt.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.