Schlafstörungen im Alter erkennen und beheben

15126886889_16c4bf91a7_nSchlafstörungen zählen zu den am häufigsten vorkommenden, unbedingt ernst zu nehmenden Gesundheitsbeschwerden in der Bevölkerung.

Diese Beschwerden können viele Ursachen haben. Dazu zählen zum Beispiel koffeinhaltige Getränke am Abend, Stress oder ungünstige Schlafgewohnheiten. Glaubt man aktuellen Umfragen, so haben etwa ein Viertel aller Erwachsenen Probleme beim Schlafen oder sie schnarchen.

Über zehn Prozent der Befragten gaben an, ihr Schlaf sei nicht erholsam. Die Probleme nähmen zwar nicht zu, jedoch gibt es mittlerweile bei den Menschen eine höhere Aufmerksamkeit beim Thema Schlafstörungen.

Weiterlesen Schlafstörungen im Alter erkennen und beheben

Prothesen für eine gute Lebensqualität

alten-pflege-ProtheseDie Mobilität zu erhalten, ist besonders für Senioren ein wichtiges Thema. Nicht mindern bringen Schmerzen durch Verschleißerscheinungen von Muskeln und Gelenken eine Minderung der Lebensqualität mit sich.

Viele Betroffene entscheiden sich daher nach Abstimmung mit dem Facharzt für eine Prothesen-Operation. Knie- und Hüftgelenks Prothesen werden am häufigsten eingesetzt. Besonders für Arthrose-Patienten verspricht solch ein Eingriff sehr gute Genesungschancen und die meisten Operierten sind hinterher wieder nahezu schmerzfrei.

Im Bereich der Altenpflege gehört eine kompetente Aufklärung über dieses Thema zu einer der wichtigen Grundlagen.

Wann ist eine Prothese anzuraten?

Obwohl eine Prothesen-OP an Knie oder Hüfte zu den sichersten Eingriffen zählt, ist das Für und Wider einer solchen Operation gut abzuwägen.

Weiterlesen Prothesen für eine gute Lebensqualität

Auch in der Altenpflege sinnvoll: Das Schlafprofil

alten-pflege-SchlafprofilFür einen energiegeladenen Tag ist ein gesunder und guter Schlaf die Grundlage.

Doch vielen Menschen gelingt es nicht, sich in der Nacht ausreichend zu erholen. Ist dies ein anhaltender Zustand, empfiehlt es sich ein Schlafprofil erstellen zu lassen.

Dies ist nicht nur im alltäglichen Leben empfehlenswert, sondern auch in der Altenpflege sinnvoll.

Schlafveränderungen im Alter

Senioren schlafen nicht mehr so tief wie junge Menschen, weshalb sie sich am Morgen häufig unausgeschlafen fühlen.

Weiterlesen Auch in der Altenpflege sinnvoll: Das Schlafprofil

Erhöhung der Zuschüsse für Treppenlifte ab Januar 2015

alten-pflege-treppenliftBei der Anschaffung eines Treppenliftes kann man bei der Altenpflege nun auf höhere Unterstützung des Staates rechnen.

Der Zuschuss hat sich im Vergleich zum Vorjahr von 2577 Euro auf nun 4000 Euro erhöht. Der §40 des Sozialgesetzbuchs IX regelt einheitlich, dass man diese Hilfe pro Person und pro Maßnahme beantragen kann.

Da die Anschaffung sehr kostenintensiv ist, sollten Sie folgende Punkte in Betracht ziehen:

1. Vergleichen Sie die Angebote

Da es mehr Zuschuss ab Januar 2015 gibt, werden auch einige Anbieter höhere Preise verlangen. Es ist daher wichtig, sich rechtzeitig beraten zu lassen und im Internet auf Preissuche zu gehen, um bei der Anschaffung nicht noch mehr bezahlen zu müssen.

Weiterlesen Erhöhung der Zuschüsse für Treppenlifte ab Januar 2015

Was bedeuten eigentlich die Zeichen im Schwerbehindertenausweis?

alten-pflege-SchwerbehindertenausweisDer Schwerbehindertenausweis ist in Deutschland ein amtliches Dokument. Sein Inhalt umfasst die persönlichen Daten des Inhabers und verschiedene Buchstaben und Buchstabenkombinationen.

Diese bezeichnen Art und Schwere der Behinderung und berechtigen den Inhaber zur Inanspruchnahme verschiedenster Leistungen.

Die Kennzeichnungen

Es gibt elf unterschiedliche Buchstabenkombinationen. Die Merkzeichen im Schwerbehindertenausweis lauten: aG, B, BI, EB, G, Gl, H,RF,T, VB und 1.Kl. Bei vielen alten Menschen enthält der Ausweis das Merkzeichen G für eine erhebliche Gehbehinderung oder aG für eine außergewöhnliche Gehbehinderung. Bl steht für Blindheit und Gl für Gehörlosigkeit.

Weiterlesen Was bedeuten eigentlich die Zeichen im Schwerbehindertenausweis?

Im Trend: Seniorenwohnungen

Trend SeniorenheimDas durchschnittliche Alter in Deutschland steigt immer weiter an. Infolgedessen steigt auch die Nachfrage nach seniorengerechten Wohnungen stetig an. Doch, wenn Sie auf der Suche nach der richtigen Immobilie fürs Alter sind, sollten Sie einige Fragen und Tipps bedenken.

Neben der Abwägung des momentanen gesundheitlichen Zustands und der möglichen weiteren Entwicklung, sollten Sie sich Gedanken über die optimale Ausstattung und Lage Ihrer Immobilie machen. Zudem sollte abgewogen werden, ob man zusätzliche Altenpflege-Dienste in Anspruch nehmen möchte oder nicht.

Was sollte bei der Entscheidung beachtet werden?

Es gibt eine Reihe von Fragen, die Sie sich vor der Entscheidung für oder gegen eine Seniorenwohnung stellen sollten. Zunächst einmal sollte entschieden werden, wie viel Raum in der Wohnung benötigt wird.

Weiterlesen Im Trend: Seniorenwohnungen

Ambulante Pflege in den eigenen vier Wänden

altenpflege-PflegeDas Durchschnittsalter der Deutschen steigt seit Jahren dramatisch, die Zahl der Pflegebedürftigen nimmt konstant zu. 2,5 Millionen Menschen sind im Jahr 2014 auf Pflege angewiesen.

Diese Situation stellt enorme Herausforderungen an Altenpflege und Pfleger. Ein Großteil der Menschen wünscht sich eine Betreuung Zuhause. Glücklicherweise ist dies in vielen Fällen auch möglich.

Umzug in stationäre Einrichtung bedeutet Stress

Niemand verlässt gerne seine gewohnte Umgebung, erst recht nicht im hohen Alter. Das eigene Zuhause wurde meist mit viel Liebe eingerichtet, ist ein Ort der Erinnerung und eine liebgewonnene Rückzugsmöglichkeit. Wenn Pflegebedürftige im hohen Alter ihr gewohntes Umfeld verlassen müssen, um in ein Pflegeheim umzuziehen, bedeutet das viel Stress und kann die Gesundheit verschlechtern.

Weiterlesen Ambulante Pflege in den eigenen vier Wänden

Professionelle Altenpflege: Der Bedarf steigt weiter

alten-pflege-PflegedienstDer demografische Wandel lässt sich nicht bestreiten. Immer mehr ältere Menschen bieten eine gänzlich neue Herausforderung an das Gesundheitssystem.

Hier sind drängende Änderungen notwendig, damit sich die Gesellschaft an die neuen Herausforderungen anpassen kann. Besonders der Bereich der Altenpflege muss dringend revolutioniert werden, damit die älter werdende Gesellschaft überhaupt funktionieren kann. Denn nur mit einer ausreichenden und fachlich kompetenten Versorgung der Älteren kann eine solche Gesellschaft funktionieren.

Die überalterte Gesellschaft

Die Geburtenrückgänge und die immer bessere medizinische Versorgung sorgen bereits jetzt für ein starkes Ungleichgewicht zwischen Alt und Jung. In den nächsten Jahren und Jahrzehnten wird sich dieses Problem jedoch nochmals deutlich verstärken, so dass vor allem die Versorgung der älteren Mitbürger eine echte Herausforderung werden wird.

Weiterlesen Professionelle Altenpflege: Der Bedarf steigt weiter

Das Mobiltelefon als Hilfe für pflegende Angehörige

handyortung-in-der-altenpflegeDie Pflege von Angehörigen und alten Menschen kann zu einer großen emotionalen und auch körperlichen Belastung werden. Oft ist man in Sorge um die zu Pflegenden; gerade wenn diese nicht mit im Haushalt leben ist Kontakthalten und zu wissen wo er oder sie sich aufhält sehr wichtig.

Für ältere Menschen, deren geistige Fähigkeiten bereits etwas nachgelassen haben oder die eine Alzheimer-Erkrankung entwickelt haben ist die Handy-Ortung ideal, um den pflegenden Angehörigen ein bisschen mehr Sicherheit und eine Hilfestellung zu geben.

Hilfe mit der Handy-Ortung

Mit der Handy-Ortung können Sie sich als Angehöriger schnell einen Überblick verschaffen, wo sich der zu Pflegende gerade aufhält. Ist er bereits beim Arzt angekommen, hat der demente Angehörige vielleicht die Wohnung verlassen und irrt hilflos durch die Gegend?

Weiterlesen Das Mobiltelefon als Hilfe für pflegende Angehörige